Wildkräuterkochkurs in Zürich

Samstag, 13. Juli 13.30 Uhr- 20.00 Uhr

Am Strassenrand, am Gartenzaun und entlang des Wildbachs. Die Vielfalt in und um die Stadt ist gross und es gibt viele Plätze, wo wir bedenkenlos sammeln können. Einfach gewusst wie und wo. An diesem Wildkräuterkochkurs bewegen wir uns von der Ökowiese des Psychiatriezentrums am Hegibachplatz, am Bach entlang in Richtung Hirslanden. Unterwegs stärken wir uns mit einem kleinen Wildkräuterapéro, den wir selbst zubereiten. Auf dem Rückweg zum Hegibachplatz und in die Jupiterstrasse sammeln wir die essbaren Pflanzen, die wir auf unserer Wildpflanzenexkursion kennen gelernt haben. In der schönen Villa, Jupiterstrasse 1 sind wir dann eingeladen, unsere wilden Schätze zu einem herrlichen 5-Gang Menu zu verarbeiten und zum krönenden Abschluss zu geniessen. 

Ziel des Tages ist, neben der schönen Zeit, die wir miteinander verbracht haben, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch Zuhause das Gelernte umsetzten können und in der Lage sind es in ihre Alltagsküche einfliessen zu lassen. 

 

Elemente des Kurses sind:

ï Wildkräuterexkursion, das Kennenlernen der wilden, essbaren Pflanzen

ï Kochen mit wilden Pflanzen am Herd und über dem Feuer

ï Green Smoothie Apéro 

ï  5-Gangmenu

ï Rezepte auf Papier

 

ï digitales Script über die weitere Verwendung von Pflanzen

 

Zeit: Sa, 13. Juli, 13.30-20.00 Uhr

Ort: Exkursion ab Hegibachplatz, Kochen in der Jupiterstrasse 1

Kosten: 190 CHF/Person inkl. Apéro, 5-Gang Abendessen und Skript.

 

ANMELUNG gerne über unten stehendes Kontaktformular.

 

Naturwiese PsychiatriezentrumHegibahplatz

Auch das Fernsehen (puls SRF 1) hat sich für die Wildpflanzen interessiert. 

 

Urbanes Kraut auf dem Teller,  SRF 1 "Puls"


link zur Sendung:hier.
Facebooklink:  hier.

Bärlauchfeld am Stadtrand

Mit dem geschulten Blick und etwas Know-How finden Sie bald auch Plätze in Ihrer Nähe zum Sammeln von essbaren Wildpflanzen. 

Sichtung des Sammelguts

Alles essbar, gesund und lecker: Gundelrebe, Malve, Hirtentäschel, Taubnessel, Wiesenlabkraut, Giersch, Bärlauchblüten und Knospen, Rotklee, Spitzwegerich, Kerbel ...


Kursanmeldung über das Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.